Suche
  • Julia Pernice

Aktion für den gesunden Paso

Aktion für den gesunden Paso !

Liebe Paso Peruano Freunde, heute habe ich vielleicht einen wichtigen Schritt bezüglich DSLD erreicht und ich will Euch heute an dem aktuellen Stand teilhaben lassen. In den letzten Monaten war ich nicht untätig. Nachdem ich alle Forschungsarbeiten und Ergebnisse zu dem Thema gesammelt habe, habe ich die DSLD Yahoo Daten ergänzt um die Fälle, die ich selbst für den deutschsprachigen Raum zusammentragen konnte, ausgewertet hinsichtlich: Geschlecht, Alter aber vor allem habe ich alle Stammbäume herausgesucht und auf Zusammenhänge überprüft. 50% der Pferde weisen Verwandtschaftsgrade in der 1. Generation auf. Darüber hinaus hat die Auswertung weitere wichtige Hinweise ergeben. Mit meinen Ergebnissen habe ich die FU Berlin, wichtigste Uni für Pferdemedizin angesprochen, ob sie bei der Analyse und Forschung zur Erblichkeit behilflich sind. Zum Hintergrund: Frau Dr. Halper ist keine Genetikerin. Um Träger aus der Zucht auszuschließen MÜSSEN wir Erkenntnisse über die Vererbungswege haben. Es nutzt uns wenig bei einem offensichtlich kranken Pferd sagen zu können, es hat DSLD oder die Krankheit x. Wir züchten ohnehin nicht mit einem Pferd, dass sich nicht mehr auf den Beinen halten kann und jeder verantwortungsbewusste Züchter sollte das ebenso sehen. Das wirkliche Problem, sind ja die Pferde, die SCHEINBAR gesund sind und mit denen munter gezüchtet wird (Träger). Hierzu: Nicht einer der Hengste aus der Datenbank, die mehrfach DSLD weitergaben sind selbst an DSLD erkrankt. Nun, der Stand ist: Die Uni hat im ersten Schritt großes Interesse gezeigt. Sie werden alle Unterlagen sichten und mir Bescheid geben, ob sie ein Forschungsprojekt machen. Ziel: Definition von Trägern (wie wird vererbt, wer vererbt), Zuchtausschluss von Trägern. Drückt uns allen die Daumen, dass wir die Uni gewinnen können. Es sieht sogar gut aus, dass sie bei so einem interessanten Projekt, ein eigenes Forschungsprojekt machen. Das heißt, Sie finanzieren es selbst, Spenden aber gerne gesehen...Ich möchte alle bitten, die von DSLD erkrankten (oder vermutlich erkrankten) Pferden wissen, mir die Namen mit Züchtersuffix / prefix auf info@vogelstockerhof.com zu schicken. Je mehr Daten wir haben, umso besser. Wir werden keine Pferdenamen veröffentlichen.

Zum Hintergrund: Wir lieben diese Rasse seit 25 bzw. ich seit 15 Jahren. Glücklicherweise habe ich noch keinen Fall gehabt. Uns ist es ein wichtiges Anliegen, endlich die tatsächlichen Fakten auf den Tisch zu bringen: Wie viele Pferde sind wirklich betroffen und wie kann ich betroffene Pferde von der Zucht ausschließen, um diese Krankheit zu verdammen? Die Paso Peruanos sind wunderbare Pferde, eine robuste und belastbare Rasse. Weder sollten Gerüchte um eine "kranke Rasse" diese fantatsische Rasse belasten, noch die Krankheit selbst. Aus unserer Sicht schaffen wir das nur, mit dem Schritt nach vorne.

21 Ansichten0 Kommentare

© 2014 by Vogelstockerhof. Proudly created with Wix.com